Vorarlberger Mischbrot


Brot duftet nach Liebe und dort wo Liebe ist, ist unser Zuhause. Frischer Brotduft verleiht uns das Gefühl von Geborgen- und Zufriedenheit. Eine Scheibe frisch gebackenes Vorarlberger Mischbrot in der Hand und die Welt ist in Ordnung. Reinbeißen in die knusprige Kruste und eintauchen in die weiche Krume, die aus einer Weizen- und Roggenmehl-Mischung besteht. Einfach Wohlfülen!

Was man braucht?

für einen Laib

360 g Wasser (23°C)
300 g Weizenmehl 700
50 g Roggenmehl 960
150 g Roggenvollkornmehl
10 g Bio-Hefe
10 g Salz
10 g milder Apfel-Essig

ein Gärkörbchen oder eine runde Schüsseln

Wie es geht?

Wasser genau abwiegen und in eine Rührschüssel geben. Restliche Zutaten hinzufügen und alles per Küchenmaschine oder von Hand zu einem glatten Teig kneten (ca. 10 Min. langsam, 2 Min. schnell). Den etwas klebrigen Teig zu einer Kugel formen und in einer Schüssel zugedeckt bei Raumtemperatur ungefähr zwei Stunden gehen lassen.

Teig auf eine bemehlten Arbeitsfläche legen und rund wirken (Teig von allen Seiten zur Mitte eingeschlagen und festdrücken). Gärkörbchen gut bemehlen und die Teigkugel mit der schönen, glatten Seite nach unten hinein legen. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 1 Stunde ruhen lassen.

Backofen auf 240°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Laib mit einem scharfen Messer herzförmig einschneiden und am besten mittels Teigschieber in den Backofen schieben. Brotlaib für 10 Minuten bei 240°C mit viel Dampf backen. Anschließend die Temperatur auf 220°C reduzieren und die Ofentür öffnen, damit der Wasserdampf entweichen kann. Brotlaib ca. 25 Minuten bei 220°C fertig backen.


Einreichung Austria Food Blog Award 2022






Kooperation mit den Vorarlberger Nachrichten  


Seit November 2021 erscheint wöchentlich ein saisoniales Backduft-Rezept in der Ausgabe der Heimat Bludenz in den Vorarlberger Nachrichten. Dabei möchte ich Menschen zu einer saisionalen, bewussten und genussvollen Küche inspirieren. Eine Sammlung aller erschienene Rezepte gibt es hier:





Rustikale Brötchen mit Sommersalat ︎︎︎

Apfel-Käsekuchen  ︎︎︎
               




Walnuss Brötchen  ︎︎︎

Herbstlicher Flammkuchen ︎︎︎

Faschingsbällchen ︎︎︎

Martinsbrezel  ︎︎︎

Schoko-Mandel-Spitzbuben  ︎︎︎

Walnuss-Zimt-
Röllchen ︎︎︎











Nikolausstäbe  ︎︎︎

Weihnachtsstern  ︎︎︎

einfache Joghurtbrötchen  ︎︎︎



Wurzelbrot  ︎︎︎

Vollkornbrot  ︎︎︎

Sternbrötchen ︎︎︎


Dinkel_Joghurt-
Laibchen ︎︎︎

Krustenmischbrot  ︎︎︎

Festtagsbrötchen  ︎︎︎


Dreikönigskuchen  ︎︎︎

Wurzelstangen  ︎︎︎


Faschingsdonuts  ︎︎︎

Valentinsherzle  ︎︎︎

Crostoli  ︎︎︎


Dinkelbrötchen ︎︎︎

Osterknoten ︎︎︎

Mini-Quiche ︎︎︎


Osterküken ︎︎︎

Süße Osterhäschen ︎︎︎

Vollkornbrot ︎︎︎


Buttermilch-Zopf  ︎︎︎

Rhabarber-Vanille-
Muffins ︎︎︎

Britische Teatime ︎︎︎

Nussherzen  ︎︎︎

Burgerbrötchen ︎︎︎

Grill-Brot-Sonne ︎︎︎


Biskuitrolle mit Holunderblüten ︎︎︎

Frühlingshafter Flammkuchen ︎︎︎

Sommerlicher Zitronenkuchen ︎︎︎


Fladenbrot ︎︎︎

Laugenkranz ︎︎︎

Brotstangen ︎︎︎


Flaumiger
Apfelkuchen ︎︎︎

Bayerisches Zupfbrot
mit Obazda ︎︎︎