Frühlingskranz


Wenn der Frühling und somit Ostern näher rückt, dann backt Alexandra Frick in ihrer Backstube gerne köstliche Hefekränze. Am liebsten mag sie einen saftigen Kranz aus luftigem Hefeteig, einer feinen Nussfüllung sowie einem süßen Zuckerguss oben drauf. Perfekt für Familienfeste oder die Ostertafel. Dieser Frühlingskranz sieht raffiniert aus, ist aber ganz einfach zu machen.

Was man braucht?
für einen großen Kranz oder zwei kleine Kränze
Teig 270 g Milch (ca. 23°C)
500 g Weizenmehl 700
15 g Bio-Hefe
6 g Salz
1 Ei
30 g Zucker
40 g zimmerwarme Butter
Abrieb von einer halben Zitrone
1 EL Rum
1 TL Vanillezucker

Fülle
140 g Milch
20 g Butter
75 g Zucker
10 g Vanillezucker
1 Prise Zimt
100 g geriebene Mandeln
100 g geriebene Haselnüsse
40 g Semmelbrösel
6 g Ruhm
Abrieb einer Bio-Zitrone
3 EL Marillen- oder Mirabellenmarmelade

Glasur
140 g Staubzucker
1 EL Orangen- oder Mandarinenlikör
1 EL Wasser
eine runde Auflaufform

Wie es geht?
Alle Zutaten für den Teig, außer der Butter, werden in eine Rührschüssel gegeben und per Küchenmaschine oder von Hand zu einem glatten Teig geknetet. Zuerst sollte man ca. 5 Minuten langsam kneten. Anschließend weitere 7 Minuten langsam kneten und die würfelig geschnittene Butter nach und nach zugegeben, sodass der Teig die Butter gut aufnehmen kann. Danach formt man den Teig zu einer Kugel und lässt ihn in einer Schüssel zugedeckt ungefähr eineinhalb Stunden bei Raumtemperatur gehen.

In der Zwischenzeit wird die Fülle zubereitet. Dafür wird die Milch mit der Butter und dem Zucker langsam aufgekocht. Anschließend kommen die restlichen Zutaten der Fülle hinzu und alles wird gut vermischt. Die Fülle nun abkühlen lassen.

Der Teig wird auf eine mit Roggenmehl bemehlte Arbeitsfläche gelegt und zu einem Rechteck ausgerollt (50 x 40 cm). Die Marmelade wird dünn auf den Teig gestrichen. Anschließen wird die Nuss-Füllung auf dem Teig verteilt. Dann rollt man den Teig eng ein und schneidet ihn der Länge nach in der Mitte bis fast nach ganz oben durch. Die beiden Teighälften werden nun mit der Schnittfläche nach oben ineinander verschlungen und zu einem Kranz in eine gebutterte Auflaufform gelegt. Den Kranz für ca. eine halbe Stunde abgedeckt gehen gelassen.

Den Backofen kann man zwischenzeitlich auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Anschließend wird der Kranz für ca. 40 Minuten bei 180° Ober- und Unterhitze gebacken. Gegen Ender der Backzeit in den Ofen schauen und den Kranz gegebenenfalls mit einem Backpapier abdecken, damit er nicht zu dunkel wird.

In der Zwischenzeit wird die Glasur vorbereitet. Dazu wird der Staubzucker mit dem Likör und dem Wasser glatt gerührt. Mit einem Löffel oder einem Pinsel wird die Glasur über noch heißen Kranz verteilt.


Eine Kooperation mit den Vorarlberger Nachrichten





Kooperation mit den Vorarlberger Nachrichten  


Seit November 2021 erscheint wöchentlich ein saisoniales Backduft-Rezept in der Ausgabe der Heimat Bludenz in den Vorarlberger Nachrichten. Dabei möchte ich Menschen zu einer saisionalen, bewussten und genussvollen Küche inspirieren. Eine Sammlung aller erschienene Rezepte gibt es hier:





Rustikale Brötchen mit Sommersalat ︎︎︎

Apfel-Käsekuchen  ︎︎︎
               




Walnuss Brötchen  ︎︎︎

Herbstlicher Flammkuchen ︎︎︎

Faschingsbällchen ︎︎︎

Martinsbrezel  ︎︎︎

Schoko-Mandel-Spitzbuben  ︎︎︎

Walnuss-Zimt-
Röllchen ︎︎︎











Nikolausstäbe  ︎︎︎

Weihnachtsstern  ︎︎︎

einfache Joghurtbrötchen  ︎︎︎



Wurzelbrot  ︎︎︎

Vollkornbrot  ︎︎︎

Sternbrötchen ︎︎︎


Dinkel_Joghurt-
Laibchen ︎︎︎

Krustenmischbrot  ︎︎︎

Festtagsbrötchen  ︎︎︎


Dreikönigskuchen  ︎︎︎

Wurzelstangen  ︎︎︎


Faschingsdonuts  ︎︎︎

Valentinsherzle  ︎︎︎

Crostoli  ︎︎︎


Dinkelbrötchen ︎︎︎

Osterknoten ︎︎︎

Mini-Quiche ︎︎︎


Osterküken ︎︎︎

Süße Osterhäschen ︎︎︎

Vollkornbrot ︎︎︎


Buttermilch-Zopf  ︎︎︎

Rhabarber-Vanille-
Muffins ︎︎︎

Britische Teatime ︎︎︎

Nussherzen  ︎︎︎

Burgerbrötchen ︎︎︎

Grill-Brot-Sonne ︎︎︎


Biskuitrolle mit Holunderblüten ︎︎︎

Frühlingshafter Flammkuchen ︎︎︎

Sommerlicher Zitronenkuchen ︎︎︎


Fladenbrot ︎︎︎

Laugenkranz ︎︎︎

Brotstangen ︎︎︎


Flaumiger
Apfelkuchen ︎︎︎

Bayerisches Zupfbrot
mit Obazda ︎︎︎

Schokolade-Zwetschgen-
Kuchen ︎︎︎


Herbstliche Focaccia ︎︎︎

Einfacher Apfelkuchen  ︎︎︎


Schokoladenkuchen ︎︎︎

Saatenbrotstangen ︎︎︎

Nussstängile ︎︎︎

Weihnachtsbäckerei ︎︎︎


Vanille- und
Nougatgipfile ︎︎︎

Lebkuchen-Nikoläuse ︎︎︎

Saaten-Kastenbrot ︎︎︎


weihnachtlich Madeleines ︎︎︎


Dreikönigskuchen ︎︎︎


Emmerurkornbrötchen ︎︎︎


Dänischer Kaffeekuchen ︎︎︎

Mini-Brandteigkrapfen ︎︎︎

Faschingskrapfen ︎︎︎


Schaumrollen ︎︎︎

Linzerherz ︎︎︎

Pizzakranz “bella italia” ︎︎︎


Fruchtiger Frühlingszopf  ︎︎︎