Mandelknoten

Nussig, süß und lecker! Dass mit Nüssen einfach (fast) alles besser schmeckt, weiß Alexandra Frick von Backduft. Ihr heutiges Rezept lässt die Herzen aller Fans von süßem Gebäck höherschlagen. Die Kombination aus saftigem, fluffig-süßem Hefeteig und einer kernigen Nussfüllung passt perfekt zusammen. Das schönste beim Backen der Mandelknoten ist es, den kleinen Köstlichkeiten im Backofen dabei zuzusehen, wie sie von der Wärme gebräunt werden. Die Vorfreude auf den ersten Bissen steigt mit jedem Moment und der Duft, der durch die Backstube weht ist himmlisch.

Was man braucht?
für ca. 12 Knoten

Vorteig
100 g Milch zimmerwarm
5 g Bio-Hefe
100 g Weizenvollkornmehl

Teig
180 g Milch zimmerwarm
400 g Weizenmehl 700
10 g Bio-Hefe
5 g Salz
1 Ei
50 g Zucker
1 TL Vanillezucker
60 g zimmerwarme Butter
Abrieb von einer halben Zitrone

Fülle
110 g Zucker
60 g Wasser
160 g geriebene Mandeln

Ein Eidotter
1 EL Milch Hagelzucker

Wie es geht?
Die Milch wird in eine Schüssel gegeben und die Hefe wird mit einem Schneebesen aufgelöst. Anschließend wird das Mehl hinzugefügt und mit einem Kochlöffel wird alles gut vermengt. Den Vorteig lässt man bei Raumtemperatur ca. 3 Stunden reifen.

Anschließend werden alle Zutaten sowie der Vorteig in eine Rührschüssel gegeben und per Küchenmaschine oder von Hand zu einem glatten Teig geknetet. Zuerst sollte man ca. 10 Minuten langsam kneten. Danach formt man den Teig zu einer Kugel und lässt ihn in einer Schüssel zugedeckt ungefähr eine Stunde bei Raumtemperatur gehen.

In der Zwischenzeit wird die Fülle zubereitet. Dafür wird das Wasser mit dem Zucker, ohne umzurühren, aufgekocht. Wenn sich alle Zuckerkristalle aufgelöst haben, dann lässt man den Zuckersirup ein wenig abkühlen. Anschließend kommen die gemahlenen Mandeln dazu. Mit Hilfe eines Pürierstabes oder eines Mixgerätes wird die Maße püriert, bis sie streichfähig ist.

Der Teig wird auf eine mit Roggenmehl bemehlte Arbeitsfläche gelegt und zu einem Rechteck ausgerollt (50 x 40 cm). Die Mandelfülle wird dünn auf den Teig gestrichen. Der Teig wird einmal zusammengeklappt und anschließend werden mit einem Messer ca. 2 cm breite Streifen geschnitten. Die Stränge werden in sich verdreht und zu einem Knoten verschlugen. Die Enden werden dabei auf der Unterseite zusammengedrückt. Die Knoten werden für ca. eine halbe Stunde abgedeckt gehen gelassen.

Den Backofen kann man zwischenzeitlich auf 190°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Das Eidotter wird mit der Milch verquirlt und die Knoten werden damit bestrichen. Nach Belieben werden die Knoten mit Hagelzucker bestreut. Anschließend werden sie 16 Minuten bei 190° Oberund Unterhitze gebacken. 

Eine Kooperation mit den Vorarlberger Nachrichten.


                
      
      






Kooperation mit den Vorarlberger Nachrichten  


Seit November 2021 erscheint wöchentlich ein saisoniales Backduft-Rezept in der Ausgabe der Heimat Bludenz in den Vorarlberger Nachrichten. Dabei möchte ich Menschen zu einer saisionalen, bewussten und genussvollen Küche inspirieren. Eine Sammlung aller erschienene Rezepte gibt es hier:





Rustikale Brötchen mit Sommersalat ︎︎︎

Apfel-Käsekuchen  ︎︎︎
               




Walnuss Brötchen  ︎︎︎

Herbstlicher Flammkuchen ︎︎︎

Faschingsbällchen ︎︎︎

Martinsbrezel  ︎︎︎

Schoko-Mandel-Spitzbuben  ︎︎︎

Walnuss-Zimt-
Röllchen ︎︎︎











Nikolausstäbe  ︎︎︎

Weihnachtsstern  ︎︎︎

einfache Joghurtbrötchen  ︎︎︎



Wurzelbrot  ︎︎︎

Vollkornbrot  ︎︎︎

Sternbrötchen ︎︎︎


Dinkel_Joghurt-
Laibchen ︎︎︎

Krustenmischbrot  ︎︎︎

Festtagsbrötchen  ︎︎︎


Dreikönigskuchen  ︎︎︎

Wurzelstangen  ︎︎︎


Faschingsdonuts  ︎︎︎

Valentinsherzle  ︎︎︎

Crostoli  ︎︎︎


Dinkelbrötchen ︎︎︎

Osterknoten ︎︎︎

Mini-Quiche ︎︎︎


Osterküken ︎︎︎

Süße Osterhäschen ︎︎︎

Vollkornbrot ︎︎︎


Buttermilch-Zopf  ︎︎︎

Rhabarber-Vanille-
Muffins ︎︎︎

Britische Teatime ︎︎︎

Nussherzen  ︎︎︎

Burgerbrötchen ︎︎︎

Grill-Brot-Sonne ︎︎︎


Biskuitrolle mit Holunderblüten ︎︎︎

Frühlingshafter Flammkuchen ︎︎︎

Sommerlicher Zitronenkuchen ︎︎︎


Fladenbrot ︎︎︎

Laugenkranz ︎︎︎

Brotstangen ︎︎︎


Flaumiger
Apfelkuchen ︎︎︎

Bayerisches Zupfbrot
mit Obazda ︎︎︎

Schokolade-Zwetschgen-
Kuchen ︎︎︎


Herbstliche Focaccia ︎︎︎

Einfacher Apfelkuchen  ︎︎︎


Schokoladenkuchen ︎︎︎

Saatenbrotstangen ︎︎︎

Nussstängile ︎︎︎

Weihnachtsbäckerei ︎︎︎


Vanille- und
Nougatgipfile ︎︎︎

Lebkuchen-Nikoläuse ︎︎︎

Saaten-Kastenbrot ︎︎︎


weihnachtlich Madeleines ︎︎︎


Dreikönigskuchen ︎︎︎


Emmerurkornbrötchen ︎︎︎


Dänischer Kaffeekuchen ︎︎︎

Mini-Brandteigkrapfen ︎︎︎

Faschingskrapfen ︎︎︎


Schaumrollen ︎︎︎

Linzerherz ︎︎︎

Pizzakranz “bella italia” ︎︎︎


Fruchtiger Frühlingszopf  ︎︎︎

Frühlingsbrötchen ︎︎︎

Osterhasen Gugelhüpfle ︎︎︎

Eierlikör-Schokoladen-
Schnecken ︎︎︎

Sesam- und Mohnzöpfle ︎︎︎

Erdbeerkuchen ︎︎︎