Mediterrane Brotstangen


Noch ist der Sommer nicht zu Ende und wir dürfen uns auf ein paar feine Abende mit angenehmen Temperaturen freuen. Alexandra Frick von Backduft hat heute genau den passenden Snack dafür. Mediterrane Brotstangen, verfeinert mit getrockneten Kräutern passen wunderbar zu einem Glas Wein oder Aperol. Dazu ein paar Oliven oder einen cremigen Aufstrich zum Dippen und einem gemütlichen Abend auf der Terrasse oder im Garten steht nichts mehr bevor.

Was man braucht?
für ca. 15 Stangen

Teig
210 g Wasser (25°C)
25 g Olivenöl extra vergine
400 g Weizenmehl 700
8 g Hefe
10 g Salz
1 Prise Zucker
1 TL mediterrane getrocknete Kräuter

Olivenöl extra vergine
Kräuter oder Paprikapulver zum Bestreuen

Wie es geht?

Das Wasser wird genau abgewogen und in eine Rührschüssel gegeben. Die restlichen Zutaten des Teiges werden hinzufügt und alles wird per Küchenmaschine oder von Hand zu einem glatten Teig geknetet. Zuerst sollte man ca. 10 Minuten langsam kneten, anschließend 2 Minuten auf höhere Stufe, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Danach formt man den Teig zu einer Kugel und lässt ihn in einer Schüssel zugedeckt ungefähr eine Stunde bei Raumtemperatur gehen.

Anschließend formt man den Teig zu einer länglichen Rolle (ca. 20 cm lang) und lässt ihn abgedeckt erneut eine Stunde gehen.

Der Teig wird nun auf eine Arbeitsfläche gelegt. Nun werden fingerbreite Stücke von der Teigrolle geschnitten. Die Hände werden mit Olivenöl eingerieben und die Teigstücke länglich geformt. Diese werden anschließend auf ein Backblech mit Backpapier ca. 20 Minuten rasten gelassen.

Den Backofen kann man zwischenzeitlich auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Teigstangen werden mit etwas Olivenöl eingepinselt und nach Belieben mit ein wenig Paprikapulver, getrockneten Kräutern oder Käse bestreut.

Nun werden die Brotstangen in den Ofen geschoben und für ca. 15 Minuten gebacken.


Eine Kooperation mit den Vorarlberger Nachrichten.







Kooperation mit den Vorarlberger Nachrichten  


Seit November 2021 erscheint wöchentlich ein saisoniales Backduft-Rezept in der Ausgabe der Heimat Bludenz in den Vorarlberger Nachrichten. Dabei möchte ich Menschen zu einer saisionalen, bewussten und genussvollen Küche inspirieren. Eine Sammlung aller erschienene Rezepte gibt es hier:





Rustikale Brötchen mit Sommersalat ︎︎︎

Apfel-Käsekuchen  ︎︎︎
               




Walnuss Brötchen  ︎︎︎

Herbstlicher Flammkuchen ︎︎︎

Faschingsbällchen ︎︎︎

Martinsbrezel  ︎︎︎

Schoko-Mandel-Spitzbuben  ︎︎︎

Walnuss-Zimt-
Röllchen ︎︎︎











Nikolausstäbe  ︎︎︎

Weihnachtsstern  ︎︎︎

einfache Joghurtbrötchen  ︎︎︎



Wurzelbrot  ︎︎︎

Vollkornbrot  ︎︎︎

Sternbrötchen ︎︎︎


Dinkel_Joghurt-
Laibchen ︎︎︎

Krustenmischbrot  ︎︎︎

Festtagsbrötchen  ︎︎︎


Dreikönigskuchen  ︎︎︎

Wurzelstangen  ︎︎︎


Faschingsdonuts  ︎︎︎

Valentinsherzle  ︎︎︎

Crostoli  ︎︎︎


Dinkelbrötchen ︎︎︎

Osterknoten ︎︎︎

Mini-Quiche ︎︎︎


Osterküken ︎︎︎

Süße Osterhäschen ︎︎︎

Vollkornbrot ︎︎︎


Buttermilch-Zopf  ︎︎︎

Rhabarber-Vanille-
Muffins ︎︎︎

Britische Teatime ︎︎︎

Nussherzen  ︎︎︎

Burgerbrötchen ︎︎︎

Grill-Brot-Sonne ︎︎︎


Biskuitrolle mit Holunderblüten ︎︎︎

Frühlingshafter Flammkuchen ︎︎︎

Sommerlicher Zitronenkuchen ︎︎︎


Fladenbrot ︎︎︎

Laugenkranz ︎︎︎

Brotstangen ︎︎︎


Flaumiger
Apfelkuchen ︎︎︎

Bayerisches Zupfbrot
mit Obazda ︎︎︎

Schokolade-Zwetschgen-
Kuchen ︎︎︎


Herbstliche Focaccia ︎︎︎

Einfacher Apfelkuchen  ︎︎︎


Schokoladenkuchen ︎︎︎

Saatenbrotstangen ︎︎︎

Nussstängile ︎︎︎

Weihnachtsbäckerei ︎︎︎


Vanille- und
Nougatgipfile ︎︎︎

Lebkuchen-Nikoläuse ︎︎︎

Saaten-Kastenbrot ︎︎︎


weihnachtlich Madeleines ︎︎︎


Dreikönigskuchen ︎︎︎


Emmerurkornbrötchen ︎︎︎


Dänischer Kaffeekuchen ︎︎︎

Mini-Brandteigkrapfen ︎︎︎

Faschingskrapfen ︎︎︎


Schaumrollen ︎︎︎

Linzerherz ︎︎︎

Pizzakranz “bella italia” ︎︎︎


Fruchtiger Frühlingszopf  ︎︎︎