Dreikönigskuchen


Pünktlich zum Tag der Heiligen Drei Könige am 6. Jänner backe ich mit meiner Tochter ganz traditionell einen Dreikönigskuchen und ernenne für einen Tag den König/die Königin der Familie. Ein Brauch, der schon vor der Reformation weit verbreitet gewesen sein soll. Denn der Dreikönigskuchen aus süßem Hefeteig birgt ein Geheimnis: Einen König aus Kunststoff oder einen Mandelkern, der den Finder für einen Tag selbst zum König/zur Königin macht. Die Wahl des richtigen Stücks ist daher entscheidend.

Was man braucht?
für einen Dreikönigskuchen

Teig
270 g Milch (ca. 23°C)
500 g Weizenmehl 700
15 g Hefe
6 g Salz
1 Ei
50 g Zucker
50 g kalte Butter
Abrieb von einer halben Zitrone
1 EL Rum
1 TL Vanillezucker

1 Eidotter
1 EL Milch
Mandelblättchen
Hagelzucker

Wie es geht?
Alle Zutaten für den Teig, außer der Butter, werden in eine Rührschüssel gegeben und per Küchenmaschine oder von Hand zu einem glatten Teig geknetet. Zuerst sollte man ca. 5 Minuten langsam kneten. Anschließend weitere 7 Minuten langsam kneten und die würfelig geschnittene Butter nach und nach zugegeben, sodass der Teig die Butter gut aufnehmen kann. Danach formt man den Teig zu einer Kugel und lässt ihn in einer Schüssel zugedeckt ungefähr eineinhalb Stunden bei Raumtemperatur gehen.

Der Teig wird auf eine leicht mit Roggenmehl bemehlte Arbeitsfläche gelegt. Der Teig wird in 1 Stück von ca. 200 g und in 8 Stücke von ca. 85 g geteilt. Die Stücke werden zu schönen runden Kugeln geschliffen. In eine der kleinen Kugeln wird ein Mandelkern oder ein König aus Kunststoff gedrückt. Die große Kugel wird in die Mitte eines mit Backpapier belegten Bleches gelegt, die kleinen Kugeln rundum platziert. Der Königskuchen wird vor dem Backen nochmals etwa 30 Minuten zugedeckt gehen gelassen.

Den Backofen kann man zwischenzeitlich auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Das Eidotter (sollte Raumtemperatur haben, dann lässt es sich besser auftragen) wird mit der Milch verrührt und der Kuchen damit bestrichen. Nach Belieben wird er mit Mandelblättchen und Hagelzucker bestreut.

Anschließend wird der Dreikönigskuchen für ca. 25 Minuten bei 180° Ober- und Unterhitze gebacken. Gegen Ende der Backzeit in den Ofen schauen und den Dreikönigskuchen gegebenenfalls mit einem Backpapier abdecken, damit er nicht zu dunkel wird.  


Eine Kooperation mit den Vorarlberger Nachrichten.





Kooperation mit den Vorarlberger Nachrichten  


Seit November 2021 erscheint wöchentlich ein saisoniales Backduft-Rezept in der Ausgabe der Heimat Bludenz in den Vorarlberger Nachrichten. Dabei möchte ich Menschen zu einer saisionalen, bewussten und genussvollen Küche inspirieren. Eine Sammlung aller erschienene Rezepte gibt es hier:





Rustikale Brötchen mit Sommersalat ︎︎︎

Apfel-Käsekuchen  ︎︎︎
               




Walnuss Brötchen  ︎︎︎

Herbstlicher Flammkuchen ︎︎︎

Faschingsbällchen ︎︎︎

Martinsbrezel  ︎︎︎

Schoko-Mandel-Spitzbuben  ︎︎︎

Walnuss-Zimt-
Röllchen ︎︎︎











Nikolausstäbe  ︎︎︎

Weihnachtsstern  ︎︎︎

einfache Joghurtbrötchen  ︎︎︎



Wurzelbrot  ︎︎︎

Vollkornbrot  ︎︎︎

Sternbrötchen ︎︎︎


Dinkel_Joghurt-
Laibchen ︎︎︎

Krustenmischbrot  ︎︎︎

Festtagsbrötchen  ︎︎︎


Dreikönigskuchen  ︎︎︎

Wurzelstangen  ︎︎︎


Faschingsdonuts  ︎︎︎

Valentinsherzle  ︎︎︎

Crostoli  ︎︎︎


Dinkelbrötchen ︎︎︎

Osterknoten ︎︎︎

Mini-Quiche ︎︎︎


Osterküken ︎︎︎

Süße Osterhäschen ︎︎︎

Vollkornbrot ︎︎︎


Buttermilch-Zopf  ︎︎︎

Rhabarber-Vanille-
Muffins ︎︎︎

Britische Teatime ︎︎︎

Nussherzen  ︎︎︎

Burgerbrötchen ︎︎︎

Grill-Brot-Sonne ︎︎︎


Biskuitrolle mit Holunderblüten ︎︎︎

Frühlingshafter Flammkuchen ︎︎︎

Sommerlicher Zitronenkuchen ︎︎︎


Fladenbrot ︎︎︎

Laugenkranz ︎︎︎

Brotstangen ︎︎︎


Flaumiger
Apfelkuchen ︎︎︎

Bayerisches Zupfbrot
mit Obazda ︎︎︎

Schokolade-Zwetschgen-
Kuchen ︎︎︎


Herbstliche Focaccia ︎︎︎

Einfacher Apfelkuchen  ︎︎︎


Schokoladenkuchen ︎︎︎

Saatenbrotstangen ︎︎︎

Nussstängile ︎︎︎

Weihnachtsbäckerei ︎︎︎


Vanille- und
Nougatgipfile ︎︎︎

Lebkuchen-Nikoläuse ︎︎︎

Saaten-Kastenbrot ︎︎︎


weihnachtlich Madeleines ︎︎︎


Dreikönigskuchen ︎︎︎


Emmerurkornbrötchen ︎︎︎


Dänischer Kaffeekuchen ︎︎︎

Mini-Brandteigkrapfen ︎︎︎

Faschingskrapfen ︎︎︎


Schaumrollen ︎︎︎

Linzerherz ︎︎︎

Pizzakranz “bella italia” ︎︎︎


Fruchtiger Frühlingszopf  ︎︎︎